user_mobilelogo

Login

Am Samstag, 6. Mai fand die vereinsinterne Schnellmeisterschaft statt. In 7 Runden duellierten sich 10 Teilnehmer, darunter zwei Jugendliche, bei einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Mit 5,5 Punkten konnte Gerd Fischer das Turnier gewinnen. Es folgten Felix Stuhlmann und Johann Wachtel auf den Plätzen 2 und 3. Als bester teilnehmender Jugendlicher konnte Florian Zuleger einen Sonderpreis erlangen.

Im zentral in Niederbrechen ausgetragenen Viertelfinale des Bezirks-Vierer-Pokals konnte sich Lindenholzhausen 1 gegen Niederbrechen 4 durchsetzen. Die Ergebnisse im Einzelnen:
Felix Stuhlmann - Thomas Schupp 1:0, Florian Stuhlmann - Thomas Heider remis, Aloys Müller - Falk Kazmierski remis, Klaus Pressler - Jonas Burggraf 0:1.
Die Begegnung endete somit 2:2, nach sog. Berliner Wertung war Lindenholzhausen der Sieger. In 2 Wochen ist nun Limburg der Halbfinalgegner.

Eine Übersicht über die weiteren Partien der Runde ist zu finden unter:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2016/739/runde/2/

Für den diesjährigen Viererpokal waren zwei Mannschaften für Lindenholzhausen gemeldet. In der ersten Runde trat Lindenholzhausen 1 gegen Langendernbach 2 auswärts an und konnte sich mit 3 - 1 durchsetzen. Klaus Meisner gewann an Brett 4 und Felix Stuhlmann an Brett 1. Remisen von Florian Stuhlmann und Aloys Müller rundeten den Sieg ab. Damit hat die erste Mannschaft den Einzug ins Viertelfinale am 29.April erreicht.
Lindenholzhausen 2 unterlag Niederbrechen 1 knapp mit 1,5 - 2,5. Oliver Hallmann gewann und Udo Breuer holte ein Remis, während Philipp Schumacher und Sebastian Wagner ihren spielstarken Gegnern unterlagen.

Die Einzelergebnisse sind unter folgendem Link zu finden:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2016/739/runde/1/

Am letzten Spieltag konnte sich die 1. Mannschaft mit 4,5:3,5 in Erbach durchsetzen. Gerd Fischer, Florian Stuhlmann sowie Ersatzmann Oliver Hallmann konnten einen Sieg erringen. Felix Stuhlmann und Bernhard Scherber mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Durch Remisen von Christoph Diefenbach, Rudi Schäferbarthold und Ersatzmann Aloys Müller war der Sieg gesichert. Nun durfte die Mannschaft aus Dotzheim nicht gegen Marburg 3 gewinnen, um den Verbleib in der Landesklasse West zu garantieren. Diese Begegnung endete mit 4:4 unentschieden und mit dem 7. Platz war der Klassenerhalt sicher.

Die Abschlusstabelle ist unter folgendem Link zu finden:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2016/635/tabelle/

Am 26.3 fand der vorletzte Spieltag der Landesklasse West statt. Der Gast aus Geisenheim war nur zu fünft angereist, sodass der Wettkampf mit 3:0 für Lindenholzhausen begann. Die Ersatzspieler Oliver Hallmann und Aloys Müller konnten gewinnen, wodurch der Mannschaftssieg mit dem zwischenzeitlichen 5:0 gesichert war. Christoph Diefenbach steuerte einen weiteren halben Punkt zum Endstand bei, während Markus Ranzinger und Felix Stuhlmann sich ihren Gegnern geschlagen geben mussten.
Damit konnten wir in der Tabelle einen Platz gutmachen und die Chancen auf den Klassenerhalt bleiben gewahrt. Das nächste und letzte Spiel findet am 24.4 in Erbach statt.

Die Einzelergebnisse sind unter folgendem Link zu finden:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2016/635/runde/8/