user_mobilelogo

Login

Auch an diesem Wochenende spielten unsere drei Mannschaften in der Kreisliga, Bezirksliga und der Landesklasse.

In der Kreisliga stand für unsere Nachwuchsmannschaft ein Auswärtsspiel gegen Niederbrechen 5 an. Das Spiel gegen die nominell überlegenen Niederbrechener ging mit 4:0 verloren.

Auch die zweite Mannschaft musste sich in der Bezirksliga Langendernbach 1 geschlagen geben. Johann Wachtel konnte als einziger seinen Gegner bezwingen. Aloys Müller, Klaus Meisner und Klaus Pressler erkämpften ein Remis, während Hans-Bert Jung, Sebastian Wagner, Werner Stuhlmann und Julia Wagner leider verloren. Am Ende stand es somit 5,5 zu 2,5 für Langendernbach. In der Tabelle stehen wir mit 4 Mannschaftspunkten auf einem Mittelfeldplatz.

Am Sonntag empfingen wir in der Landesklasse die Schachfreunde Braunfels. Mit Siegen durch Bernhard Scherber und Rudi Schäferbarthold konnten wir schnell in Führung gehen. Durch Remisen von Gerd Fischer, Christoph Diefenbach und Felix Stuhlmann war der Mannschaftssieg dann zum Greifen nahe. Schließlich gewannen auch Oliver Hallmann und Aloys Müller. Florian Stuhlmann erspielte das abschließende Remis zum 6:2 Endstand. Damit konnten wir unsere Tabellenführung verteidigen und stehen mit 7 Punkten aus den ersten 4 Spielen sehr komfortabel da. Das Thema Abstieg ist damit fast sicher ausgeräumt. Die nächste Runde findet am 14.1.2018 in Wieseck statt.

Die Einzelergebnisse sind unter den folgenden Links zu finden:

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/825/runde/6/ (Kreisliga)

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/821/runde/6/ (Bezirksliga)

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/4/ (Landesklasse)

Für unsere drei Mannschaften lief es am Wochenende sehr erfolgreich.
Zuerst sicherte sich die Nachwuchsmannschaft in der Kreisliga ein 2:2 unentschieden gegen Löhnberg 2. Florian Zuleger und Fabian Schneider gewannen.

Die zweite Mannschaft in der Bezirksliga konnte die Saison-Hinrunde mit einem 4,5 zu 3,5 Sieg gegen Bad Marienberg abschließen. Die Siege errangen Aloys Müller, Klaus Meisner, Julia Wagner und Johann Wachtel, während Sebastian Wagner ein Remis beisteuern konnte.

Am Sonntag schließlich war die erste Mannschaft in der Landesklasse West zu Gast beim Aufsteiger in Wetzlar. Früh konnten wir durch Siege von Felix Stuhlmann, Oliver Hallmann, Bernhard Scherber und Ersatzmann Aloys Müller in Führung gehen. Weitere Remisen von Christoph Diefenbach, Gerd Fischer und Udo Breuer sorgten für den 5,5 zu 2,5 Endstand. Durch diesen zweiten Sieg in der Saison stehen wir zur Zeit an der Tabellenspitze der Landesklasse. Das Saisonziel heißt dennoch weiterhin Klassenerhalt. Das nächste Spiel findet am 3.12 zu Hause gegen Braunfels statt und ist das letzte Spiel in diesem Kalenderjahr.

Die Einzelergebnisse sind unter den folgenden Links zu finden:

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/825/runde/5/ (Kreisliga)

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/821/runde/5/ (Bezirksliga)

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/3/ (Landesklasse)

Am vergangenen Sonntag konnte sich die 1. Mannschaft in der Landesklasse West zum Saisonstart gegen den deutlich favorisierten SG Turm Idstein ein 4:4 unentschieden sichern. Udo Breuer und Florian Stuhlmann konnten ihre Partien remisieren, während sich Bernhard Scherber und Ersatzmann Frank Haubrich ihren Gegnern geschlagen geben mussten. Es gewannen Rudi Schäferbarthold und nach langem Kampf Felix Stuhlmann sowie Oliver Hallmann.

Bereits am Samstag spielte die Bezirksliga-Mannschaft gegen Limburg und gewann 4,5 zu 3,5. Einen Sieg erlangten Julia Wagner, Klaus Meisner, Hans-Bert Jung und Nachwuchsspieler sowie Bezirksliga-Debütant Florian Zuleger. Werner Stuhlmann spielte Remis. Aloys Müller, Alexander Bindewald und Klaus Pressler verloren ihre Partien.

Der nächste Spieltag für die Kreisliga- und Bezirksliga-Mannschaften ist der 30. September, die Landesklassen-Mannschaft spielt erst wieder am 5. November und empfängt dann Limburg.

Die Einzelergebnisse sind unter folgendem Link zu finden:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/1/

Auch nach dem zweiten Spieltag bleibt die erste Mannschaft in der Landesklasse ungeschlagen. Im Derby gegen Limburg konnte am vergangenen Sonntag ein 5:3 Sieg errungen werden. Felix Stuhlmann sowie Gerd Fischer entschieden ihre Partien für sich. An den übrigen Brettern remisierten die Stammspieler Christoph Diefenbach, Florian Stuhlmann, Oliver Hallmann, Rudi Schäferbarthold, Bernhard Scherber und Udo Breuer. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt mit 3 Punkten aus 2 Spielen schauen wir optimistisch auf das nächste Spiel in Wetzlar am 19.11.

Bereits am Samstag musste sich die zweite Mannschaft gegen Niederbrechen knapp geschlagen geben. Trotz der Siege von Aloys Müller und Klaus Meisner sowie der unentschiedenen Partien von Sebastian Wagner, Julia Wagner und Anto Pejic reichte es am Ende nur zu einem 3,5 zu 4,5. Das nächste Spiel findet am 18.11 in Bad Marienberg statt.

Die Einzelergebnisse sind unter den folgenden Links zu finden:

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/2/ (Landesklasse West)

http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/821/runde/4/ (Bezirksliga)

Das Nachwuchsteam des SCK Lindenholzhausen konnte vergangenen Samstag mit einem starken 2:2 in Diez in die neue Kreisligasaison starten. Simon Breuer konnte in seinem ersten Ligaspiel einen Sieg einfahren, genauso wie Fabian Schneider. Florian Zuleger und Lukas Friedrich mussten sich ihren Gegner geschlagen geben.

Die zweite Mannschaft verpasste den Sieg in Langendernbach nur hauchdünn. Nachdem sie mit zwei schnellen Punkten durch Klaus Meisner und Johann Wachtel in Führung gegangen war, konnte Aloys Müller, Julia Wagner und Klaus Pressler mit ihren Remis die Gesamtpunkte nur noch auf 3.5 erweitern. Die Niederlagen von Bert Jung, Sebastian Wagner und Philipp Schumacher bedeuteten den Mannschaftssieg für Langendernbach.

Weiter geht es am 16.September für die zweite und dritte Mannschaft gegen Limburg 2 und 4. Einen Tag später startet auch die erste Mannschaft mit einem Auswärtsspiel in Idstein in die neue Landesklassensaison.