user_mobilelogo

Login

Das Werkstadt-Open hat in den vergangenen Jahren einen festen Platz im Turnierkalender des Schachbezirks Lahn eingenommen. So steuerte auch der Schachclub Lindenholzhausen 7 Teilnehmer bei, die sich in 9 Runden mit den übrigen knapp 100 Teilnehmern im Limburger Einkaufszentrum "WERKStadt" maßen. Mit 5 Punkten erreichte Florian Stuhlmann den dritten Platz in der Ratingkategorie unter 2000 Wertungspunkten. Jeweils 4 Punkte errangen Florian Zuleger, Michael Rompel, Sebastian Wagner und Klaus Meisner. Letzterer wurde damit Dritter in der Ratingkategorie unter 1500 Wertungspunkten. Es folgten Johann Wachtel mit 3 Punkten und Julius Haberzettl mit einem Punkt.