user_mobilelogo

Login

Am vergangenen Samstag empfing Lindenholzhausens zweite Mannschaft Bad Marienberg in der Bezirksliga. Trotz dreier Ersatzleute in der Aufstellung, konnte Bad Marienberg mit 4,5 zu 3,5 geschlagen werden. Die Einzelergebnisse: Hans-Bert Jung - Gertz remis, Klaus Meisner - Pantic 1:0, Julia Wagner - Hoffmann remis, Klaus Pressler - Metaj 0:1, Johann Wachtel - Kalmann remis, Philipp Schumacher - Person 1:0, Anto Pejic - Baumgardt remis und Florian Zuleger - Schenke remis. In der Abschlusstabelle stehen wir somit auf Platz 4.

Im Sonntagsspiel musste unsere erste Mannschaft gegen Niederbrechen ihre erste Saisonniederlage einstecken. Es spielten: Felix Stuhlmann - Rudolph 0:1, Florian Stuhlmann - Beinrucker M. remis, Gerd Fischer - Götz remis, Rudolf Schäferbarthold - Henrich remis, Oliver Hallmann - Rabiya 1:0, Udo Breuer - Beinrucker C. remis, Sebastian Wagner - Kautz 0:1 und Frank Haubrich - Schneider 0:1. An unserer Tabellenplatzierung hat sich nichts geändert. Wir stehen auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz hinter den Schachfreunden Erbach, die wir am letzten Spieltag am 22. April empfangen dürfen.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltags:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/821/runde/10/ (Bezirksliga)
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/8/ (Landesklasse West)

Am vergangenen Sonntag fand die Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft im Schnellschach in Niederbrechen statt. Jeder Spieler erhielt 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie. Mit fünf Teilnehmern in den Altersklassen U8 bis U12 war Lindenholzhausen sehr gut vertreten. In der Altersklasse U8 wurden Miriam Stuhlmann und Julius Haberzettl Dritte bzw. Vierter. In der U10 gewann Simon Breuer vor Fabian Zuleger und in der U12 erreichte Jonathan Martin den dritten Platz.

Die Teilnehmer des SCKL bei der Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft: Simon Breuer, Jonathan Martin, Miriam Stuhlmann, Julius Haberzettl und Fabian Zuleger (v.l.n.r.)

In der Bezirksliga musste die zweite Mannschaft eine Niederlage gegen Niederbrechen hinnehmen. Trotz vielversprechender Stellungen hieß das Ergebnis am Ende 4,5 zu 3,5 zugunsten Niederbrechens. Die Einzelergebnisse: Hans-Bert Jung - Schupp 1:0, Sebastian Wagner kampflos verloren, Werner Stuhlmann - Klapper 1:0, Klaus Meisner - Eufinger remis, Julia Wagner - Schmidt remis, Klaus Pressler - Schardt remis, Johann Wachtel - Siegmund 0:1 und Anto Pejic - Martin 0:1.
Zum Saisonabschluss am 10. März ist Bad Marienberg zu Gast in Lindenholzhausen.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltags:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/821/runde/9/

Am 2. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im Vereinsheim statt. Der gesamte Vorstand des Vereins wurde im Amt bestätigt: Sebastian Wagner als 1. Vorsitzender, Philipp Schumacher als 2. Vorsitzender, Udo Breuer als Kassierer, Julia Wagner als Jugendleiterin, Aloys Müller als Turnierleiter und Florian Stuhlmann als Schriftführer.
Sebastian Wagner berichtete über zahlreiche Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres, darunter die Grillfeier, der Vereinsausflug und die Weihnachtsfeier. Turnierleiter Aloys Müller ehrte die Gewinner der vereinsinternen Turniere. Im Langschach gewann Udo Breuer vor Florian Stuhlmann und Aloys Müller. Im Blitzschach gewann Rudolf Schäferbarthold vor Florian Stuhlmann und Oliver Hallmann. Im Schnellschach war Gerd Fischer siegreich. Auf Kreis- und Bezirksebene sowie überregional sind 3 Mannschaften aktiv. Hervorgehoben wurde die Bilanz der 1. Mannschaft, die saisonübergreifend seit 10 Spieltagen ungeschlagen ist.

Der Sieger des Blitzturniers Rudolf Schäferbarthold, der Sieger des Vereinsturniers Udo Breuer und der Vorsitzende Sebastian Wagner (v.l.n.r.)
Der alte Vorstand bleibt der neue Vorstand: Aloys Müller, Sebastian Wagner, Julia Wagner, Udo Breuer, Florian Stuhlmann und Philipp Schumacher (v.l.n.r.)

 

Am vergangenen Sonntag spielte die erste Mannschaft in der Landesklasse West auswärts in Marburg. Die Begegnung endete - nach vielen ausgekämpften Partien - 4:4 unentschieden. Es gewannen Gerd Fischer und Bernhard Scherber sowie Ersatzmann Aloys Müller, welcher mit 3 Siegen eine makellose Landesklassen-Bilanz vorweist. Die Partien von Rudolf Schäferbarthold und Udo Breuer endeten remis. Es verloren Florian Stuhlmann, Felix Stuhlmann und der zweite Ersatzmann des Tages Sebastian Wagner. Damit bleiben wir in dieser Saison weiter ungeschlagen und können auf eine gute Platzierung in der Abschlusstabelle hoffen.
Im nächsten und vorletzten Saisonspiel am 11. März sind wir beim SK Niederbrechen zu Gast.

Die weiteren Ergebnisse des Spieltags sind unter folgendem Link zu finden:
http://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2017/789/runde/7/