user_mobilelogo

Login

Am vergangenen Freitag fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Höhepunkt des vergangenen Jahres war sicherlich unser 40-jähriges Vereinsjubiläum, das wir mit einem Simultanturnier mit Schachgroßmeister Alexander Donchenko feiern konnten. Daneben mussten wir leider auch den Abstieg unserer ersten Mannschaft in die Bezirksliga verbuchen - nach dem vorletzten Spieltag ist nun aber der Wiederaufstieg in die Landesklasse West gesichert.
Der 1. Vorsitzende Sebastian Wagner bedankte sich bei den übrigen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement sowie bei allen Vereinsmitgliedern für ihre Unterstützung bei der Jubiläumsfeier. Neben den sehr guten Ergebnissen in der Bezirksliga nahmen zuletzt auch viele Vereinsmitglieder und Jugendspieler an Einzelturnieren im Bezirk erfolgreich teil. Ebenso werden seit September wieder 8 Kinder im Anfängerkurs unter der Leitung von Aloys Müller und Julia Wagner betreut, die alle ihr "Bauerndiplom" absolvieren konnten.
Im Vereinsturnier im Langschach 2019 gewann Felix Stuhlmann vor Gerd Fischer und Bernhard Scherber. Im Blitzschach konnte sich nach insgesamt 8 Turnieren Rudi Schäferbarthold vor Gerd Fischer und Florian Stuhlmann durchsetzen.
Aus dem alten Vorstand wurden Sebastian Wagner (1. Vorsitzender), Gerd Fischer (2. Vorsitzender), Udo Breuer (Kassierer), Julia Wagner (Jugendleiterin), Aloys Müller (Turnierleiter) und Philipp Schumacher (Webmaster) wiedergewählt. Felix Stuhlmann wurde zum neuen Schriftführer gewählt.

Am Sonntag wurde die Bezirks-Jugendeinzelmeisterschaft im Schnellschach in Niederbrechen ausgetragen. Bei insgesamt 22 Teilnehmern wurde Julius Haberzettl mit 5 aus 7 Punkten Zweiter in der Altersklasse U10, Simon Breuer mit 4 aus 7 Zweiter in der U12.

Foto 09.03