user_mobilelogo

Login

Nach einer verheerenden Saison ging es für die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag zu den Schachfreunden Braunfels. Sowohl bei uns als auch bei Braunfels stand der Abstieg in die jeweiligen Bezirke schon vor der Begegnung fest, wir konnten also befreit aufspielen.
Schnelle Remisen erreichten Rudolf Schäferbarthold sowie Ersatzspieler Hans-Bert Jung. Julia Wagner und Christoph Diefenbach mussten sich geschlagen geben, während Wolfgang Weisser, Bernhard Scherber und Florian Stuhlmann gewinnen konnten. Nach über 6 Stunden zäher Verteidigung musste sich auch Felix Stuhlmann geschlagen geben und die Begegnung endete 4:4 unentschieden. Somit müssen wir versuchen, in der nächsten Saison den sofortigen Wiederaufstieg zu erreichen, was aufgrund der starken Konkurrenz durch Limburg I sowie den Mitabsteiger Niederbrechen II kein leichtes Unterfangen wird.

Bereits am Samstag fand die vereinsinterne Schnellschachmeisterschaft mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten statt. Bei acht Teilnehmern wurde ein Rundenturnier gespielt, wobei am Ende Wolfgang Weisser mit voller Punktzahl gewann. Dahinter folgten punktgleich Florian Stuhlmann und Felix Stuhlmann, wobei ersterer den Stichplatz um Platz 2 gewann.

Die Einzelergebnisse des Spieltags in der Landesklasse sind unter dem folgenden Link zu finden: https://hessen.portal64.de/ergebnisse/show/2018/969/runde/9/
Die Einzelergebnisse des Schnellschachturniers sind auf unserer Homepage zu finden: http://scklindenholzhausen.de/index.php/vereinsturniere/schnellschach-2019